Pflegetipps

Genießen Sie Ihre Orchidee optimal

Bambus Orchidee

Die Bambusorchidee ist in verschiedenen Farben erhältlich. Diese exotische Orchidee blüht von oben bis unten. Aufgrund seiner schönen Blumen verleiht die Bambusorchidee jedem Interieur eine schöne Note. Darüber hinaus ist die Pflege sehr einfach.

Sonnenlicht

Dendrobium nobile verträgt zwar viel Licht, sollte aber im Frühling und Sommer nicht im direkten Sonnenlicht stehen. Diese Pflanze schätzt eine kühle, luftige Umgebung. Die ideale Temperatur liegt zwischen 15 und 20 °C.

Blühen

Wenn der Blütenstängel verblüht ist, fallen die Blüten von selbst ab. Stellen Sie die Dendrobium nobile an einen hellen Platz, an dem im Winter eine Temperatur zwischen 10 bis 15 °C herrscht.

Gießen

Zum Gießen sollte die Pflanze am besten in lauwarmes Leitungswasser getaucht werden. Die Pflanze einen Moment lang im Wasser stehen- und danach gut abtropfen lassen.

Umtopfen

Die Dendrobium nobile gedeiht nicht gut in einem zu großen Topf und kann 2 bis 3 Jahre im selben Topf bleiben. Umtopfen ist daher nur dann erforderlich, wenn die Dendrobium nobile wirklich nicht mehr in den Topf passt.

Zusätzliche Ernährung

Wenn sie in voller Blüte steht, sollte die Nobile einmal in zwei Wochen mit speziellem Orchideendünger versorgt werden. Im Winter reicht die halbe Menge aus. Diese können Sie in Wasser auflösen.

Phalaenopsis

Die Schmetterlingsorchidee ist eine Stilikone mit einem eleganten und schicken Look, die sich gleichzeitig in trendige und moderne Innenräume einfügt.

Sonnenlicht

Geben Sie der Phalaenopsis einen hellen Platz. Sie sollte jedoch nicht in der prallen Sonne stehen. Die ideale Temperatur liegt zwischen 18 und 22 °C.

Blühen

DDie Pflanze umtopfen, wenn diese zu groß für den Topf wird, oder eine Orchidee verblüht ist und keine neuen Blütenstängel mehr bildet. Die Pflanze vorsichtig aus dem Topf holen. Dabei Beschädigung der Wurzeln vermeiden. Die Phalaenopsis schätzt ein lockeres Gemisch aus Baumrinde und Torf oder Kokosbröckchen. Unter keinen Umständen normale Blumenerde verwenden.
Um die Phalaenopsis wieder zum Blühen zu bringen, muss der Zweig über dem zweiten oder dritten „Auge“ von unten abgeschnitten werden. Nach 4 bis 6 Monaten kann die Orchidee erneut blühen.

Gießen

Zum Gießen sollte die Pflanze am besten in lauwarmes (Leitungs)wasser getaucht werden. Die Pflanze 10 bis 15 Minuten lang im Wasser stehen- und danach gut abtropfen lassen. Niemals Abtropfwasser im Übertopf zurücklassen.

Umtopfen

Die Pflanze umtopfen, wenn diese zu groß für den Topf wird, oder eine Orchidee verblüht ist und keine neuen Blütenstängel mehr bildet. Die Pflanze vorsichtig aus dem Topf holen. Dabei Beschädigung der Wurzeln vermeiden. Die Phalaenopsis schätzt ein lockeres Gemisch aus Baumrinde und Torf oder Kokosbröckchen. Unter keinen Umständen normale Blumenerde verwenden.

Zusätzliche Ernährung

Einmal im Monat sollte die Phalaenopsis mit speziellem Orchideendünger versorgt werden. Im Winter reicht die halbe Menge aus. Diese können Sie in Wasser auflösen.

Viel Glück!

Adresse

Anthuriumweg 4
2665 KV Bleiswijk (Niederlande)

Kontact

+(085) 487 9660
info@wooningorchids.com

Folge uns!

© 2020 Wooning Orchids